TARGOBANK bietet vollständig digitale Depoteröffnung.

Papierlose Depoteröffnung binnen 24 Stunden, egal wann und von wo, das macht die TARGOBANK absofort möglich. Legitimation und Vertragsunterschrift komplett per Online-Videolegitimation. Damit treibt die TARGOBANK konsequente End-to-End-Digitalisierung weiter voran.

Was beim Kreditangebot „Direkt-Geld“ schon lange möglich ist, gilt jetzt auch fürs Depot: Ab sofort können Kunden über die Homepage der TARGOBANK ein Depot vollständig online eröffnen. Die komplette Antragsstrecke inklusive Legitimation und Vertragsunterschrift erfolgt ohne Medienbruch per Videolegitimation über WebID. „Damit reagiert die Bank auf die sich zunehmend verändernden Kundenbedürfnisse und treibt ihre konsequente End-to-End-Digitalisierung weiter voran“, erklärt Ates Demir, Direktor Internet und Mobiles Banking bei der TARGOBANK.

Das Angebot richtet sich insbesondere an online-affine Kunden, die ohne lange Wege bequem von zu Hause oder von unterwegs ein Depot eröffnen möchten. Der gesamte Antragsprozess dauert zirka 20 Minuten – ohne Papier und ohne Versand von Unterlagen per Post. Kunden benötigen lediglich einen gültigen Personalausweis sowie ein online-fähiges Endgerät mit Webcam und Mikrofonfunktion. Innerhalb von 24 Stunden erhält der Kunde eine Bestätigung per E-Mail, dass das Depot eröffnet ist und der Kunde mit dem Wertpapierhandel starten kann.

„Durch den vollständig digitalisierten Prozess erhoffen wir uns weiteres Wachstum in einem hart umkämpften Marktumfeld“, sagt Demir. „Gerade im Segment der online-affinen Kunden bietet der neue Prozess eine zeitsparende, einfache und trotzdem sichere Möglichkeit der Depoteröffnung.“